vom Mittwoch 03.03.2021 bis Dienstag 09.03.2021

Willkommen gutes Essen

Gutes Essen, gutes Fleisch, das bedeutet gute Aufzucht und Verantwortung. Ja, das geht! Auf den Hinterhölzer Höfen bei Deißlingen lässt unsere Familie seit über einem Jahrzehnt Rinder nach Qualivo-Richtlinien aufziehen. Hier geht es den Tieren, die ihre Sommer auf der Weide verbringen und mit hochwertigem Futter und viel Bewegungsfreiheit versorgt sind, gut. Natürlich sind das Nutztiere, natürlich können wir nicht alles selbst machen und am Ende werden sie geschlachtet und wir essen sie. Aber das bedeutet nicht, dass die Tiere nicht ein würdiges und schönes Leben verdienen. Eine tiergerechte Haltung bedeutet auch Achtung vor dem Lebewesen.

Das ist unsere Verantwortung als Landwirt und als Metzger, aber auch die von Ihnen, unseren Kund*innen.

 
 

Macht dieses Konzept das Endprodukt nicht unbezahlbar teuer?
Das Endprodukt ist zwar teurer als das Billigfleisch vom Discounter, aber die Qualität sieht und schmeckt jede*r sofort. 

In unserem Handwerk steckt viel Tradition und in manchen Dingen müssen wir uns darauf rückbesinnen. So waren früher zum Beispiel die Transportwege von Tieren und Produkten tatsächlich kurz. Und gemeinsam trug man dafür Sorge, dass alle an der Ladentheke ein ausgezeichnetes Produkt erhielten. Wir arbeiten jeden Tag daran, diesen traditionellen Prinzipien gerecht zu werden. Damit Sie unseren Produkten voll vertrauen können.

Rinderzucht seit 1993

Wissen Sie, wo Ihr Fleisch herkommt? Bei uns erfahren Sie es.
Besuchen Sie unser familieneigenes Gehöft auf den Hinterhölzer Höfen bei Deißlingen
mit der Rinderhaltung nach Qualivo-Richtlinien.
Unter dem Link erfahren Sie, wo unsere Partner herkommen.

› Eigenes Fleisch- und Wurstsortiment

› Käsespezialitäten

› Molkerei- und Feinkostprodukte

› Imbiss und wechselnde Tagesgerichte

› Heimattypische Spezialitäten

› Dry Aged & New Cuts

› Catering und Partyservice

› Saisonale Spezialitäten Wild, Fisch, Lamm.

Feinkost & Spezialitäten

Wir bieten Ihnen ein feines Fleisch- und Wurstsortiment, sowie verschiedene internationale Käsespezialitäten in unseren Filialen in Schwenningen, Villingen und Dauchingen. Auf den wöchentlichen Märkten von Schwenningen, Bad Dürrheim und Trossingen finden Sie uns ebenfalls.

Genießen Sie auch unsere Imbissprodukte oder eines der wöchentlich wechselnden Tagesgerichte.

Für Firmenevents, Feiern oder Geburtstage bieten wir Ihnen kulinarische Highlights mit Fingerfood, Delikatessplatten oder ganzen Menüs mit Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise. Stellen Sie Ihre Wunschliste mit Hilfe unserer Partyfibel zusammen oder lassen Sie sich von uns persönlich beraten.

Sie finden uns hier:
Metzgerei Haller – Feinkost
Austraße 55
78056 VS -Schwenningen
Tel. 0 77 20 / 44 98

Dauchinger Landmetzg
Schwenninger Straße 13
78083 Dauchingen
Tel. 0 77 20 / 45 61

Metzgerei Haller
Obere Straße 10
78050 VS – Villingen
Tel. 0 77 21 / 5 55 64

Dry Aged New Cuts

Kommt von ausgewählten Rindern
und aus dem eigenem Reifeschrank

New Cuts sind nur in geringer Stückzahl und nicht immer verfügbar

  Hier nochmals die Fakten:
› Bestmögliche Tierhaltung
› Schonende, hochwertige Weiterverarbeitung
› Der richtige Schnitt, z.B. New Cut
› Mindestens sechs Wochen am Knochen trocken gereift
› Ca. 25 % Gewichtsverlust während der Reifezeit
› Kruste wird abgeschnitten
› Verkaufsfertiger Zuschnitt
› Korrekte Zubereitung

Dry Aged Fleisch

Wenn Sie noch nie ein Dry Aged Fleisch gegessen haben, werden sie sich wundern. Duft und Geschmack erinnern an Nuss und Butter. Die Konsistenz ist fest. Das Geheimnis: Sauerstoff, der die natürlichen Enzyme des Fleisches zum Arbeiten bringt, – und Zeit. Zeit, die das Fleisch zu einem vollkommen runden Aromen-Kraftpaket macht.

Zubereitungsempfehlung: Dry Aged Fleisch wird auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitet – wie ein normales Steak. Nur, dass es nichts mit einem normalen Steak gemein hat. Bitte für die Zubereitung nur die besten Zutaten benutzen (was nutzt das beste Fleisch, wenn es in billigem Schmalz landet). Für ein perfektes Ergebnis ist es jedoch auch wichtig, dass Sie das Fleisch zu Hause richtig behandeln. Vor dem Braten sollten die Steaks unbedingt ein bis zwei Stunden bei Zimmertemperatur ruhen. Mindestens zwei Finger hoch sollten die Fleischstücke schon sein, denn ein dünner Lappen ist schnell tot gebraten. Bei der Erhitzung in einer Eisen oder Edelstahlpfanne sollte man Butterschmalz verwenden. Das Fleisch bei hoher Hitze von jeder Seite eine Minute anbraten, es sollte dann eine rehbraune Kruste haben. Unmittelbar nach dem Herausnehmen in leicht schäumende Butter legen und damit übergießen. Das gibt der Kruste den letzten Kick. Nach dem Anbraten sollte das Steak noch für etwa 15-20 Minuten in den Ofen bei 120 Grad Ober- und Unterhitze. Vor dem Servieren das Dry Aged Steak bitte noch fünf Minuten ruhen lassen. Wir empfehlen, das Fleisch nur mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer zu würzen, um den ursprünglichen Geschmack nicht zu verfälschen.

Supermarkt und Dry Age?
Ist eine Kombination, die meistens nicht zusammenpasst. Ausgangspunkt ist das Tier, die Aufzucht und die Weiterbehandlung. Wir benutzen nur bestes Qualvio-Fleisch. Die Tiere leben im Offenstall in Mutter-Kuh-Haltung, bekommen Heu und keine Silage. Besuchen Sie die Rinderzucht auf unserem familieneigenen Gehöft in Deißlingen. Das Fleisch von den Tieren wird außerordentlich zart, da es einen ansehnlichen Fettdeckel und einen besonders hohen intramuskulären Fettanteil hat.

Wie funktioniert Dry Aging?
Die Trockenreifung von Fleisch, das Dry Aging, ist die denkbar höchste Veredelungsstufe, um das perfekte Fleisch zu bekommen, und das älteste Verfahren der Fleischreifung überhaupt. Dabei wird das Fleisch am Knochen über einen bestimmten Zeitraum bei kontrollierter Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität abgehängt. In dieser Zeit duftet es im Trockenreifeschrank nach Schinken und Moschus, nach frisch gebackenem Hefezopf. Das Fleisch darf in Ruhe reifen. Als Dank schenkt uns das auf diese Art veredelte, trocken gereifte Fleisch ein unnachahmliches, intensives Aroma. Und eine Konsistenz, die nichts mit einem „normalen“ Stück Fleisch gemeinsam hat. Kein Wunder, dass das Dry Aged Beef unter Kennern, deshalb als “die Königsklasse unter den Steaks” gilt. 

Menu Schliessen
×
×

Cart